Zahnarztpraxis
Dr.Krüger - Dr.Müller - Fr.Mössner

Telefon 07651/91220
Goethestraße 15 · 79822 Titisee-Neustadt

Fall1: dens invaginatus

Die 16 jährige Patientin kam zur Routine Kontrolle.

Zahn 12 wies einen inzisalen Defekt auf, der sich schnell in der Tiefe erweiterte.

Eine RÖ-Aufnahme konnte die Verdachtsdiagnose auf einen Dens Invaginatus sichern.

Das exkavierte Kavum hatte keinen Zugang zur Pulpa.

Das Kavum wurde mit Guttapercha und 2seal gefüllt und mit Komposit verschlossen, was die angefertigte Röntgenaufnahme zeigt.

Anschließend wurde auf Wunsch der Patientin die mesiale Ecke aufgebaut.

Der Zahn reagiert positiv auf Kältespray.