Zahnarztpraxis
Dr.Krüger - Dr.Müller - Fr.Mössner

Telefon 07651/91220
Goethestraße 15 · 79822 Titisee-Neustadt

Haftvermittler

Bei Kunststofffüllungen gibt es eine Vielzahl von Haftvermittlern, die eine stabile bakteriendichte Verbindung des Füllungsmaterials mit dem Zahnmaterial herstellen solllen. Nicht alle Bondingsysteme sind gleich gut.

Besonders bewährt für einen optimalen Haftverbund hat sich die Säure-Ätz-Technik, bei der die Zahnsubstanz mit 37 prozentiger Phosphorsäure 20-30 Sekunden benetzt wird. Die entstehende Microrauhigkeit sorgt für eine bestmögliche Haftung des Haftvermittlers und über diesen hinaus auch der Kunststoffrestauration.So entstehen beste Voraussetzungen für eine langlebige und ästhetisch hochwertige Versorgung.

Auf dem Dentalmarkt sind selbstätzende Einflaschen Bondingsysteme entwickelt worden, die das aufwändige Anätzen mit Phosphorsäure überflüssig machen sollen. Der Nachteil dieser Haftvermittler besteht darin, dass der Verbund zum Schmelz nicht optimal hergestellt werden kann. Als Folge können dunkle Verfärbungen an den Füllungsrändern entstehen, die ein Zeichen für einen Microspalt sind.